„Zeit für neues Management“

30. Januar 2020
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Manuela-Görcke Otheb

Wohin sollten wir aufbrechen?

„Wer als Unternehmerin und Unternehmer aktuell noch nicht aufgebrochen ist, klassische Führungsstrukturen und hierachriegetriebenes Management einzutauschen in mehr Selbstverantwortung und ein offenes Miteinander auf Augenhöhe – für den wird es Zeit!! Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und den Anforderungen aus der Digitalisierung müssen Unternehmerinnen und Unternehmer auf die Neugestaltung der Arbeitswelt einlassen. Zum einen suchen junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heute Arbeitgeber, bei denen sie eine sinnstiftende Tätigkeit finden und sich eigenverantwortlich und kreativ einbringen können. Zum anderen benötigen aber auch Unternehmen heute mehr denn je, dass sich ihre Beschäftigten umfassend und mit eigenen Ideen einbringen, denn nur so sind die Herausforderungen zum Beispiel aus der Digitalisierung zu meistern. Dieses setzt aber voraus, dass Unternehmen nicht mehr so autoritär und hierarchisch ticken wie früher üblich. Führung muss mehr Freiraum geben, im Idealfall organisieren sich Teams selbst. Das schafft Freiheiten, Motivation, setzt Kreativität frei und erhöht die Mitarbeiterbindung.“


Manuela Görcke | Stellvertretende Vorsitzende VdU Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein | Gründerin und Geschäftsführerin von Otheb | otheb.de

Neueste Artikel

Diana Sans
INTERVIEW

Das JA zum Leben

Auf der Suche nach moderner Spiritualität und lebensbejahender Einstellung entdeckte Diana Sans die Philosophie des Tantra und schrieb ein Buch darüber.

Weiterlesen »