Naturerlebnisse im Norden

28. Mai 2020
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Naturgenussfestival startet das vielfältigste Naturerlebnis-Programm im echten Norden

Naturgenussfestival in Schleswig-Holstein

Das Naturgenussfestival der Stiftung Naturschutz startet mit einem, wenn auch abgespeckten, Programm voller Leckerbissen ab Juni bis September in ganz Schleswig-Holstein.

Endlich wieder raus in die Natur! Wilde Weiden mit einzigartiger Artenvielfalt entdecken, blütenbunte Wiesen mit Ostseeweitblick erwandern oder in den besten Restaurants des Nordens regionalen Naturgenuss, mit oder ohne Fleisch von Naturschutzrindern, schlemmen – das sind nur einige Programmpunkte des Naturgenussfestivals der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.

„Das Naturgenussfestival kann wieder losgehen – bei Einhaltung der aktuellen Corona- Regeln, mit Abstand und Verantwortungsbewusstsein aller Beteiligten“, so die Projektleiterin Ingrid Schulze optimistisch.

Exkursionen, Workshops und Naturgenuss-Menüs

Die beliebten Exkursionen, Wanderungen oder auch Workshops, die in diesem Jahr eine feste, reduzierte Teilnehmerzahl (ausschließlich über Anmeldung) haben, finden natürlich nach den Corona Regeln statt. Wie geplant finden auch die leckeren Naturgenussmenüs und –gerichte, die rund 20 Gastronomie-Partnern in ganz Schleswig-Holstein anbieten, statt. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es: Hoffeste oder die beliebten „Mohltied Green Markets“ mussten leider auf 2021 verschoben werden.

„Wir haben mit allen Veranstaltern genau beratschlagt, wie z.B. die Wanderungen im Stif-tungsland, die Hof-Rundgänge oder die Genuss-Touren durchgeführt werden können. Jede*r Veranstalter*in hat gemäß der Landesverordnung Hygieneregeln aufgestellt und geht sehr verantwortungsvoll vor. Somit können die Teilnehmer*innen in diesem Jahr noch in- tensiver die Natur erleben. Denn sowohl unsere Naturführer*innen als auch die Ex- pert*innen der Stiftung Naturschutz nehmen nur gut überschaubare, kleine Gruppen auf die Exkursionen mit. Wir sind wirklich froh, dass das Naturgenussfestival stattfinden kann, denn die Sehnsucht der Menschen nach Natur, Entspannung und einfach draußen etwas gemeinsam erleben, war gerade nach dieser Zeit immens.“

Mit Experten für den Naturschutz

Die Stiftung Naturschutz ist mit über 37.000 Hektar Stiftungsland die größte gemeinnützige Naturschutzorganisationen in Schleswig-Holstein. Ihre Aufgaben und Projekte sind so viel- fältig wie die Natur! Die rund 80 Expert*innen, die bei der Stiftung beschäftigt sind, schaffen Paradiese für Unken und Frösche, retten Insekten, Wiesenvögel oder Haselmäuse, vernet-

Aktiv für das Naturgenussfestival sind rund 100 Partner in ganz Schleswig-Holstein. Das sind Natur-und Landschaftsführerinnen, engagierte Landwirte, regionale Produ- zent*innenen, Künstler und Spitzen-Gastronomen. Sie arbeiten gemeinsam mit der Stiftung Naturschutz einmalige Veranstaltungen aus, die immer den Naturschutzgedanken und das regionale Netzwerk zu unterstützen als Basis haben.

Natur-Highlights sorgen für Glücksmomente

Ein kleiner Vorgeschmack auf das diesjährige Naturgenussfestival: Spannende Extratouren ins Stiftungsland Kranika, Johannistal oder auch mit einer Gourmet-Weinführung ins Schäferhaus gehören sicher für Naturfreunde zu den Highlights. Ins Stiftungsland Königsmoor spaziert man mit Highlandzüchter Tobias Carstensen mit anschließendem Grillen auf dem Hof. Würziges Ostseesalz wird selbst gesiedet im Stiftungsland Holnis. Die Geheimnisse des Stiftungslandes Esprehmer Moor werden gleich von 3 Experten gelüftet: Vom Gebietsbetreuer, einer Apothekerin und Kräuterexpertin und vom Chefkoch der Schlei Liesel. Ein an- schließendes Naturgenuss-Buffet rundet das Erlebnis ab. Das Stiftungsland Hessenstein und die Naturschutzrinder, die Highlands, werden mit Stiftungs-Experten besucht, dann genießen die Gäste die Sterneküche von Volker Fuhrwerk beim Picknick im Garten der Ole Liese. Die Hof-Führungen wie z.B. bei Riecken in Großbarkau oder bei Backensholzer in Oster- Ohrstedt sind sicher auch ein Leckerbissen. In diesem Jahr neu dabei sind auf großen Wunsch geführte Hundespaziergänge im Stiftungsland Stodthagen mit Naturschutz- und Hundeexpertinnen Miriam Kimmel und Dr. SaskiaGörgler . Bei diesen Events geht es z.B. um die Anleinpflicht in Wald und Stiftungsland, Gefahrenquellen in der Natur und Erste Hilfe bei Verletzungen des Hundes. Dies ist nur ein kleiner „Gruß aus der Naturgenussfesti- val-Küche“ – viele weitere Informationen und direkte Buchung hier: www.naturgenussfestival.de

Neueste Artikel

Diana Sans
INTERVIEW

Das JA zum Leben

Auf der Suche nach moderner Spiritualität und lebensbejahender Einstellung entdeckte Diana Sans die Philosophie des Tantra und schrieb ein Buch darüber.

Weiterlesen »
NEWS

Wissen für Finanzneulinge

Geld richtig anlegen! Eigenheim, sichere Rente oder eine berufliche Auszeit: Materielle Träume können sehr unterschiedlich sein. Der Weg dahin ist die richtige Geldanlage. Auch Frauen

Weiterlesen »
Gesundheit

Ode an die Langeweile

Langeweile: innerer Kompass und kreativer Motor Wonach sehnen sich beispielsweise die Eltern Zwei- oder Dreijähriger, deren Alltag aus Gefahrenprävention, Hilfestellung, Nahrungsauf- und -entnahme besteht und

Weiterlesen »
INTERVIEW

Glücksmomente sammeln!

Barbara Liera Schauer und ihr kleiner Yogi Glücksbotschaften des „Kleinen Yogi“ sind eine Herzensangelegenheit von Barbara Liera Schauer. Sie schuf die Figur des kleinen Yogi,

Weiterlesen »
NEWS

Naturerlebnisse im Norden

Naturgenussfestival in Schleswig-Holstein Das Naturgenussfestival der Stiftung Naturschutz startet mit einem, wenn auch abgespeckten, Programm voller Leckerbissen ab Juni bis September in ganz Schleswig-Holstein. Endlich

Weiterlesen »