„Eine Welt ohne Theater ist unmöglich!“

30. November 2020
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Kammersängerin Heike Wittlieb träumt von einer Welt mit Theater! Foto: Pepe Lange

Statement: Genieße jeden Moment!

Wieviel Träumen erlaubst du dir in deinem Leben?

„…und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zuschauen.“ Dieses Astrid-Lindgren-Zitat würde ich aus vollem Herzen mit „um zu träumen“ ergänzen. Denn es lebt nicht nur jeder kreative Prozess im Theater von diesen Momenten des Innehaltens, Träumens und Weiterspinnens, auch privat nehme ich wahr, dass sich das Leben in jene Richtung entwickelt, die ich mir bewusst und realistisch in meinen Träumen ausmale. Folglich genieße ich jeden Moment des Lebens, den ich mit Träumen verbringen kann.“

Wovon träumst du, welche Träume sollten sich erfüllen?

„Ganz aktuell träume ich davon, dass das Bewusstsein darüber, dass eine Welt ohne Theater unmöglich ist, in der Gesellschaft präsenter ist. Dass auch in Zukunft jede Form von Kunst möglich ist und wir weiterhin mit dieser Krise kreativ umgehen. In Erfüllung gehen sollte, dass ich ein Leben lang von Menschen umgeben bin, die genau so eine große Liebe zur Kunst und zum Träumen hegen wie ich.“

www.theater-kiel.de

Neueste Artikel