Auf Reisen einer Liebesgeschichte begegnen

5. Juli 2021
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Wenn einer eine Reise macht - und Du kommst am Tegernsee vorbei, dann bleibt eine Liebesbegegnung nicht aus. Ein Halt bei einer sehenswerten Ausstellung von Marc Chagall. © VG Bild-Kunst Bonn 2021

Marc Chagall. Eine Liebesgeschichte am Tegernsee. Ein Abstecher lohnt sich!

Vom 17. Juli 2021 bis zum 09. Januar 2022 sind 60 Werke des international bedeutenden Künstlers aus Privatsammlungen im Olaf Gulbransson Museum Tegernsee zu sehen. Eine Ausstellung mit dieser Strahlkraft ist ein absolutes Novum für die Region. Auf einer Sommerreise in den Süden lohnt sich unbedingt ein Abstecher!

Die Sonderausstellung „Marc Chagall. Eine Liebesgeschichte. Daphnis und Chloé und andere Werke“ zeigt im Olaf Gulbransson Museum Tegernsee Werke aus privaten Sammlungen, die zum großen Teil bereits seit Jahrzehnten nicht mehr öffentlich zu sehen waren.

Es ist ein Paukenschlag, mit dem der Galerist und Kurator der Ausstellung Michael Beck als neuer Vorsitzender der Olaf Gulbransson Gesellschaft Tegernsee startet. Marc Chagalls Bilder haben einen Platz in allen großen Museen und Galerien der Welt. Für die Region um den Tegernsee ist eine Ausstellung dieser Größenordnung etwas vollkommen Neues.

Im Zentrum steht die antike Liebesgeschichte von Daphnis und Chloé.

Auch in weiteren Werken – Gemälden und Aquarellen – dreht sich alles um die Liebe, um Paare, die schweben und Halt aneinander finden. Unter den Ausstellungsstücken ist auch ein Skizzenbuch Marc Chagalls, das Einblicke in die Seelen- und Gedankenwelt des Künstlers erlaubt. Ein weiteres Ausstellungshighlight bildet das „Brautpaar mit rotem Hahn“, eines der Hauptwerke aus dem Jahr 1939. Natürlich ist Marc Chagall außerdem der „jüdische Künstler“, der im Rahmen des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ umfangreich präsentiert wird. Zur Sonderausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog. Ein vielfältiges Rahmenprogramm greift spannende Aspekte der Ausstellung auf. Während der Tegernseer Woche vom 23. September bis zum 03. Oktober führt Kurator Michael Beck exklusiv durch die Sonderausstellung, gibt Hintergrundinformationen und erzählt über seine ganz persönliche Sicht auf das Werk von Marc Chagall. (ots)

Neueste Artikel

INTERVIEWS

Ehrenamt: für andere & für mich!

„Ich finde, dass das ehrenamtliche Engagement in Deutschland einzigartig ist.“ Woman in the city sprach mit  Giuliana Runge, Leiterin des Ehrenamtsbüros Schwentinental über die Motivation

Weiterlesen »
GEWINNSPIEL

Freizeitglück gewinnen!

Viele Gutscheine für Freizeit-Erlebnisse in Schleswig-Holstein & Hamburg WOMAN IN THE CITY verlost 3 x den Freizeitblock SH: Gutscheine für Freizeiterlebnisse. Highlights: Theater in Hamburg,

Weiterlesen »